Ammerbucher Pferdefestival

Von: Ute

Mai  2017

zurück

Zeitplan Donnerstag 15.06.2017

09.00 – 09.30 Uhr

Referent: Alle

Begrüßung

 

09.30 – 10.15 Uhr

Referent::Eschbach

Vom Zauber der Verständigung, alles beginnt am Boden.

Pferdekommunikation im Round Pen – Die Sprache des Körpers.

 

10.15 – 11.00 Uhr

Referent:Pfister

Ausbildung nach dem Baukastenprinzip.

Teil 1: Horsemanship – das Fundament am Boden.

 

11.00 – 11.15 Uhr

Pause

 

11.15 – 12.00 Uhr

Referent: Geitner

Ein starker Rücken kennt keinen Schmerz. Effizienter Muskelaufbau an der Longe mit Equikinetic.

 

12.00 – 12.45 Uhr

Referent: Ute Holm

All-Around-Horses – das vielseitige Westernpferd.

Teil 1: Die Grundlagenarbeit im Sattel mit dem Jungpferd.

 

 

12.45 – 14.15 Uhr

Pause

 

14.15 – 15.00 Uhr

Referent: Eschbach

Von Krankenschwestern, Surfern, Rittern und Buchhaltern…

Der Einfluss der Persönlichkeit des Menschen auf das Pferd im Round Pen.

 

15.00 – 15.45 Uhr

Referent:Pfister

Ausbildung nach dem Baukastenprinzip.

Teil 2: Vom Boden in den Sattel.

 

15.45 – 16.00 Uhr

Pause

 

16.00 – 16.45 Uhr

Referent: Geitner

Klassische Handarbeit neu interpretiert.

Abwechslungsreiches Gymnastizieren mit EquiClassic-Work.

 

 

16.45 – 17.30 Uhr

Referent: Ute Holm

All-Around-Horses – das vielseitige Westernpferd.

Teil 2: Ausbildung für fortgeschrittene Pferde.

 

 

Zeitplan Freitag 16.06.2017

 

09.00 – 09.15Uhr

Referent: Alle

Begrüßung

 

09.15 – 10.00 Uhr

Referent: Ute Holm

All-Around-Horses – das vielseitige Westernpferd.

Teil 3: Vorbereitung auf spezielle Disziplinen – Cutting und Trail.

 

10.00 – 10.45 Uhr

Referent: Geitner

Gehirnjogging für Pferd und Reiter.

Verbesserung von Balance, Koordination und Aktivierung der Hinterhand durch die gerittene Dualaktivierung.

 

10.45 – 11.00 Uhr

Pause

 

11.00 – 11.45 Uhr

Referent: Eschbach

Von Faulpelzen, Clowns, Renntieren und Angsthasen…

Der Einfluss der Persönlichkeit des Pferdes auf das Training im Round Pen.

 

11.45 – 12.30 Uhr

Referent: Pfister

Ausbildung nach dem Baukastenprinzip.

Teil 3: Reiterliche Hilfen für sensible Reitpferde.

 

 

12.30 – 14.00 Uhr

Pause

 

14.00 – 14.30 Uhr

Referent: Alle

Vom Halsring bis zur Kandare.

Die passende Ausrüstung beim Reiten und Longieren – Wirkungsweise, Demonstration und Einsatzgebiete verschiedener Zäumungen.

 

15.30 – 15.45 Uhr

Pause

 

15.45 – 17.15 Uhr

Referent: Alle

Vom Zauber der Verständigung – unter dem Sattel.

Keine Frage der Reitweise – das durchlässige Reitpferd als zuverlässiger und gesunder Freizeitpartner.

 

17.15 – 17.30 Uhr

Referent: Alle

Resumee, Verabschiedung

 

 

 Abendprogramm

 

18.30 – 18.45 Uhr

Referent: Alle

Begrüßung

 

18.45 – 19.15 Uhr

Rferent: Godest

Show Working Equitation

 

19.15 – 19.45 Uhr

Referent: Geitner

Comedy

 

19.45 – 20.15 Uhr

Referent: Pfister

Show

 

20.15 – 20.45 Uhr

Pause

 

20.45 – 22.15 Uhr

Referent:Teamwerk

Filmpremiere

 

 

zurück

Ute Holm Logo